Big Band Walle - Jazz aus Bremen

17 Musiker - ein Sound - und was für einer! Bei der Gründung 1984 verpflichteten sich die Musiker dem groovigen Big Band Sound. Daran hat sich nach über 30 Jahren bis heute nichts geändert. Das Repertoire der Band zeichnet sich vor allen durch seine große musikalische Vielfalt aus. Mit einer mitreißenden Mischung von Swing, Latin, Funk und Soul bis hin zum Cool Jazz weiß es sein Publikum durch große Spielfreude zu begeistern. Alle Mitglieder sind leidenschaftliche Amateurmusiker, welche ihre Liebe zum Jazzorchester teilen. Die einzelnen Musiker der Band spielen in vielen anderen Bands - aber in der Big Band zu spielen ist für alle  immer wieder ein großes Erlebnis - und echtes  "teamwork on stage“.



Unser Video TIP-CLIP des Monats (1)

Dieses Lied haben wir immer wieder im Programm und spiele es gerne (s.u.). Cord spielt ein herrliches "Bari" dazu.


Im Oktober 1960 spielte  Charles Mingus eine Komposition mit dem Titel "Fables of Faubus" ein. Die Musiker sangen in ziemlich rüden Tonfall einen Song, den Mingus als Attacke gegen die rassistische Politik des damaligen Gouvernour von Arkansas, Orval Faubus, geschrieben hatte, der 1957 in Little Rock die Nationalgarde hat aufmarschieren lassen, um ein paar schwarze Kindern am Betreten der per Gesetz verfügten integrierten Schule zur hindern.(Text: Sozialgeschichte des Jazz in den USA / Ekkehard Jost)